IL BORRO TOSCANA  
IL BORRO TOSCANA | IL BORRO I BORRIGIANI - Il Borro Toscana VIESCA SUITES & VILLAS - Il Borro Toscana
INFO COVID-19
buchen

booking online

  • check-in
  • check-out
  • n. erwachsene
  • n. kinder
  • n. zimmer

die geschichte

Mit der Bezeichnung „Borro”, die auf Toskanisch wahrscheinlich für ein Öffnung im Boden stand, war ursprünglich eine Festung gemeint, die sich an deren Rand befand. Sie war zur Verteidigung eines strategischen Gebiets erbaut worden, das von wichtigen Römerstraßen, der Via Clodia und der Via Cassia durchzogen wurde. Genau aus diesem Grund war die Kontrolle über Il Borro für lange Zeit Gegenstand bitterer Auseinandersetzungen zwischen Faktionen und Adelsfamilien sowohl aus der Umgebung als auch aus anderen Königreichen.

 

Das erste schriftliche Zeugnis über die Burg geht auf das Jahr 1254 zurück, als ein adeliger Mailänder, der zum guelfischen Stadtvogt von Arezzo geworden war – der Marchese Borro Borri – den Besitz von der Familie Mascagni erwirbt. Im 16. Jahrhundert beginnen mit dem Aufstieg des Söldnerführers und Politikers Alessandro da Borro, dem echten „Vater“ des derzeitigen Borro die ersten Um- und Anbauten an die Burg, die den heutigen theatralischen Bau ins Leben rufen.

 

Mit ihm beginnt die reiche und edle Geschichte des Landguts, mit Ablösungen und Erweiterungen, bei denen einige der adeligsten europäischen Familien die Protagonisten sind: Die Medici Tornaquinci aus Florenz, die Torriani aus Mailand, die Hohenlohe Waldenburg und schließlich ab 1904 das Haus Savoyen. Mitte der 50er Jahre geht Il Borro an Herzog Amedeo di Savoia-Aosta, und 1993 verkaufte dieser seinen gesamten Besitz an Ferruccio Ferragamo. „Ein Glaubensakt, der anhält“ pflegt Ferruccio Ferragamo zu sagen, der sich 1985 Hals über Kopf in das Landgut Il Borro verliebte. Jahrelang hatte die Familie Ferragamo das toskanische Landgut gemietet, bis sie beschloss, den Besitz zu erwerben.

 

Von diesem Zeitpunkt an nahm Ferruccio Ferragamo mit Hilfe seines Sohnes Salvatore (heute der Geschäftsführer von Il Borro) bedeutende Eingriffe zur Wiederherstellung, Renovierung und Inbetriebsetzung dieses antiken Reiseziels vor, an dem noch die Wunden des zweiten Weltkriegs zu sehen waren. Was die gesamten Instandsetzungstätigkeiten beseelt hat, war der Wunsch, diesem Ort neues Leben einzuhauchen, indem seine Traditionen und Geschichte fortgeführt würden, aber auch der Wille, all jene Verbesserungen vorzunehmen, die aus diesem Ort im Einklang mit der Natur ein perfektes Kontinuum zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft machen.

unsere angebote

zu leben Erfahrung einzigartig und vorteilhaft, buchen Sie die offizielle Website

Unsere Partner: